Eifersucht? Nichts für Ladies!

 

Das Gericht sah es als erwiesen an:  Eifersucht mit mehreren Messerstichen. Nein, soweit muss es nicht kommen, aber machen wir uns nichts vor, keiner von uns kann wohl von sich behaupten, ganz frei davon zu sein.

Dieses Gift hat es in sich, zeigt sich manchmal sogar von seiner schönsten Seite, denn jeder Mensch sucht sich seine eigenen Strategien, um zu  kaschieren und zu verdrängen. Und wer von uns hört schon gern, dass sich im Grunde genommen egoistische Motive hinter allen Untugenden wie Eifersucht, Neid, Geiz, Gier, Stolz etc. verbergen.

Sie vielleicht? Also ich nicht!

Eifersucht ist kein Phänomen, dass nur zwischen Mann und Frau besteht, daher ist ein Blick in die Bibel, ob religiös oder nicht, empfehlenswert.  Schon dort wird sehr treffend in der Geschichte «Kain und Abel» darüber berichtet, wie es sich unter Geschwistern schleichend verbreitet, manchmal auch abrupt über einen herfällt, wie ein reissender Wolf. Eifersucht richtet immer Schaden an, daher ist es trügerisch von einer gesunden Eifersucht zu sprechen, die gibt es nicht und wird es nie geben.
Es sind die anfänglich vielleicht noch harmlosen Gedanken, die einen allmählich wie einen Sklaven gefangen nehmen  und sich nach und nach zu einer Lawine aufbauschen. Schreckliche Momente der Ungewissheit, des Zweifels, der Machtlosigkeit und des Kontrollverlustes breiten sich aus und alles dreht sich nur noch um diese imaginäre Macht.

Wie viele Untugenden, so hat auch die Eifersucht ihr eigenes System, vom schönsten Engelsgesicht bis zur hässlichsten Fratze hat sie viele Gesichter, nur nicht dass der Liebe oder vielmehr der wahren Liebe. Besonders anschaulich zu lesen oder zu sehen bei «Anna Karenina». Ausgerechnet  Annas Mann, der allen Grund gehabt hätte eifersüchtig zu sein,  war es nicht!  Nein, von Gleichgültigkeit kann hier nicht die Rede sein, nur suchte er nicht den bitteren Weg der  Eifersucht.
Anna hingegen wurde davon geplagt, nachdem die erhoffte Liebe zu ihrem Geliebten Wronskij ihren Erwartungen zum Trotz nicht den gewünschten Weg einschlug und hinterliess nichts weiter als zerstörerische  Gedanken, die genährt wurden durch Enttäuschung, Zweifel, Misstrauen, Eifersucht und schliesslich – Rache.

.eifersucht-5

Auszug aus „Anna Karenina“  von Leo Tolstoi
Anna: Er ist der Mittelpunkt meines Lebens und ich fordere von ihm, dass er sich mir ganz zu eigen gebe, er aber möchte sich immer mehr und mehr von mir entfernen…. Er liebt mich schon lange nicht mehr. Und wo die Liebe aufhört, da beginnt der Hass.
Wronskij: Ich habe mir ihr gegenüber nichts zuschulden kommen lassen, dachte er. Wenn sie sich selbst strafen will, umso schlimmer für sie. Immer wieder beteuerte er, dass sie keinen Grund zur Eifersucht habe…

Den ganzen Tag verbrachte sie in dumpfer Verzweiflung….Mitleid mit sich selbst ergriff sie. Das Lächeln auf ihrem Gesicht erstarrte, als sie sich Wronskijs Verzweiflung nach ihrem Tode vorstellte….wie er sich in Qual und Reue zerfleischen und ihr Andenken lieben würde, wenn es zu spät wäre.
Das einzige Mittel, in seinem Herzen wieder die Liebe zu ihr zu entfachen, ihn zu bestrafen und in jenem Kampfe zu besiegen, den der böse Geist, der sich in ihrem Herzen eingenistet hatte, mit ihm führte, war der Tod.…..

……glaubte sie in ihrem Wahn und wählte damit den denkbar schlechtesten Weg, denn weder Mord noch Selbstmord heilt von Eifersucht! Wer sich dieser Macht beugt, versagt sich selbst die Freiheit und lässt es zu, sich selbst und andere  zu tyrannisieren.

Es gibt einen besseren Weg, vielleicht wäre es an der Zeit, die alten Fesseln abzulegen und den guten Samen wachsen zu lassen? Nämlich sich am Glück anderer zu erfreuen, zufrieden zu sein, dem anderen etwas Gönnen zu können und vertrauensvoll zu sein? Dies bedingt allerdings eine Ehrlichkeit sich selbst gegenüber, sich mit allen seinen Fehlern und Schwächen anzunehmen und  Eigenverantwortung für sein Denken und Handeln zu übernehmen.

Das wünsche ich jedem von uns.

eifersucht-11

 

eifersucht-11

 

eifersucht-3

 

eifersucht-4

 

eifersucht-7

 

eifersucht-5

 

eifersucht-10

 

eifersucht-12

 

eifersucht-6

 

eifersucht-13

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 thoughts on “Eifersucht? Nichts für Ladies!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s