Neid? Nichts für Ladies!

Ein Blick am Morgen auf Facebook oder Instagram lässt einem vor Neid erblassen. Zu sehen sind perfekte Menschen, reiche Menschen, glückliche Menschen. Entweder sie sind  gerade in den Ferien oder trainieren ihren Körper im Fitnessstudio auf Hochtouren – nur ich nicht! Und gesundes Essen gibts auch jeden Tag – nur bei mir nicht!

Da hilft nur noch ein Blick aus dem Fenster, um das Gesehene ganz schnell zu vergessen.

Boahhhh: «Das darf doch nicht wahr sein»! «Mein Nachbar – schon wieder»! Muss der mir seinen Flitzer immer wieder demonstrativ vor die Nase setzen? Der macht das extra, um mich zu ärgern, verfügt nicht mal über so viel Empathie, den Stein des Anstosses zu verstecken, wie sich das für gute Basler gehört?

Mit diesem Gefährt brauchte ich nicht mehr 5 sondern maximal 3 Stunden, um meine Mutter zu besuchen. Typisch, ICH könnte es gebrauchen aber er hat`s. Und ausgerechnet noch rot! Die frischen Brötchen bleiben mir gleich im Hals stecken, und der Erstickungstod droht dieses Mal unbarmherzig zuzuschlagen.

Tod? Und damit wären wir bei den – Achtung nicht erschrecken! –  7 Todsünden. Nicht, dass Sie oder ich bei Neidanfällen den Tod verdient hätten, nein wir richten uns selbst zugrunde, man könnte auch sagen Selbstmord auf Raten.

Neid lässt nicht zu, zu sehen, was ich HABE, sondern immer nur das, was ich NICHT HABE. Das liegt in der Natur des Neides und damit ist Zufriedenheit kategorisch ausgeschlossen. Wie eine Ölteppich auf dem Meer breitet sich dieses Gift aus und beherrscht die Seele wie ein Tyrann einen Sklaven.

 

Sich darüber grün und blau zu ärgern, ändert allerdings nicht das Geringste an der Tatsache, dass die Figur der anderen vielleicht besser ist, die Beine länger, das Haar glänzender, die Haut straffer, das Gesicht schöner, die Brüste grösser und sie auch noch jünger und begehrenswert sind, besonders für Männer, die mit Geld nur so um sich werfen und sich Frauen halten wie einen Zoo. Boahhhh über 12 Million «gefällt mir», das lässt nun wiederrum alle (von Minderwert geplagten?) Männer vor Neid erblassen…..bin gespannt, wer von meinen FB Freunden da „gefällt mir“ drückt 😉

….oder wir entschliessen uns zukünftig, den Objekten des Neides die kalte Schulter zu zeigen? Natürlich! Was denn sonst!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Eine Antwort auf „Neid? Nichts für Ladies!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s